Quereinstieg

Bewerbungsvoraussetzungen:
  • für Absolventinnen und Absolventen einer Universität oder gleichgestellten Hochschule:
tl_files/images/layout/Lehrerplattform/Pfeil-rechts-blau.gif Diplom-/Magister- oder Masterabschluss in einem dringend benötigten Unterrichtsfach oder einer dringend benötigten Fachrichtung.
  • für Fachhochschulabsolventinnen und -absolventen:
tl_files/images/layout/Lehrerplattform/Pfeil-rechts-blau.gif akkreditierter Masterabschluss
  • für Bewerberinnen und Bewerber für den Quereinstieg an den Berufsbildenden Schulen
tl_files/images/layout/Lehrerplattform/Pfeil-rechts-blau.gif zusätzlich zum Studienabschluss: Nachweis einer mindestens einjährigen förderlichen berufspraktischen Tätigkeit

Aktuell in Schleswig-Holstein für den Quereinstieg mögliche Schulform/-en:

  • Berufsbildende Schulen
  • Förderzentren
Aktuell in Schleswig-Holstein dringend benötigte Fächer/Fachrichungen:
  • an Berufsbildenden Schulen:
    • Agrarwissenschaften
    • Bautechnik
    • Elektrotechnik
    • Fahrzeugtechnik
    • Informationstechnik
    • Labortechnik/Prozesstechnik
    • Metalltechnik
    • Sonderpädagogik an Förderzentren
    • Sozialpädagogik
  • an Förderzentren:
    • Geistige Entwicklung
    • Hören
    • Lernen
    • Sehen
    • Sprache
    • Emotionale und soziale Entwicklung
    • Körper- und motorische Entwicklung
Ablauf der Ausbildung:

Absolvierung des Vorbereitungsdienstes (Referendariats)

Es gelten die gleichen Vorschriften und Bedingungen, wie für die Bewerberinnen und Bewerber, die ein Lehramtsstudium absolviert haben. Mehr Informationen dazu: hier.

Dauer:

18 Monate

Fach/Fachrichtung:

abhängig vom absolvierten Studium

Weitere Informationen zum Quereinstieg gibt es auf den Seiten des Ministeriums für Schule und Berufsbildung Schleswig-Holstein hier.