Startseite > Berufsbild Lehrer/-in > Lehrkräfte mit Migrationshintergrund

Lehrkräfte mit Migrationshintergrund

Viele Schülerinnen und Schüler in deutschen Schulklassen haben ausländische Wurzeln – aber nur ein sehr geringer Anteil der Lehrerinnen und Lehrer hat ebenfalls einen Migrationshintergrund. Dabei sind Lehrkräfte mit Migrationshintergrund eine wichtige Unterstützung, um Integration erfolgreich zu gestalten.

tl_files/images/layout/Lehrer/Migration.png


Lehrerinnen und Lehrer mit Migrationshintergrund blicken auf ähnliche Erfahrungen zurück, die auch Schülerinnen und Schüler mit ausländischen Wurzeln erleben. Durch ihre transkulturellen Kenntnisse, oft auch durch die Mehrsprachigkeit, können sie als Brückenbauer zwischen Menschen unterschiedlicher kultureller Prägung fungieren.


Daher gibt es in Schleswig-Holstein sowie im gesamten Bundesgebiet verschiedene Projekte, die jungen Menschen aus verschiedenen Kulturen Mut machen, ihren beruflichen Weg zu gehen. Gleichzeitig möchten sie das Interesse für den Beruf der Lehrerin/ des Lehrers wecken.


So gibt es in Schleswig-Holstein zum Beispiel das Projekt LiCAU (Lehramt international an der CAU) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk für Lehramtsstudierende, um die kulturelle Vielfalt an Schulen bewusst zu machen und die Chancen, die in dieser Vielfalt liegen, aufzuzeigen. Hier können auch Lehrerinnen und Lehrer, die bereits ein Lehramtsstudium im Ausland absolviert haben, Informationen erhalten, wie sie in Deutschland ihren Beruf ausüben können.


Mehr Informationen zum Projekt LiCAU gibt hier.